Migräne-Tinnitus-Behandlung

Migräne und Tinnitusbehandlung

Kopfschmerzarten

Von den zahlreichen Kopfschmerzarten lässt sich die häufigste Form – der Spannungskopfschmerz – wirkungsvoll mit physiotherapeutischen Maßnahmen bekämpfen. Spannungskopfschmerzen sind meist dumpf drückend und ziehen vom Nacken hoch zum Kopf. Betroffene fühlen sich oft, als sei der Kopf in einen Schraubstock gespannt. Ursachen sind z.B.: Verspannungen der Muskulatur, besonders im Hals-, Nacken- und Schulterbereich, emotionale Verspannungen, meist ausgelöst durch Stress, Fehlbelastungen entstehen oft durch eine falsche Haltung am PC-Arbeitsplatz.

Die Physiotherapie bietet wirksame Techniken für Kopfschmerzpatienten

Ein erster Befund schließt die gesamte Wirbelsäule, den Kiefer und die Extremitäten mit ein, da sich Fehlhaltungen und -belastungen in diesen Bereichen ebenfalls auf die Halswirbelsäule auswirken. Der Physiotherapeut setzt Krankengymnastik oder Manuelle Therapie ein, um betroffene Gelenke zu mobilisieren und verspannte Muskulatur zu lockern bzw. zu kräftigen.

Schmerzen aus schlechter Haltung, Belastungsdruck auf die Wirbelsäule, Verspannung der Muskulatur und Kopfschmerz werden wirkungsvoll behandelt. Unterstützend wirken weitere physiotherapeutische Maßnahmen wie Wärmetherapien mit Moorpackungen, Fango, heiße Rolle oder auch eine Elektrotherapie. Auch beim Tinnitus kann gezielte Physiotherapie wirksam helfen. Je nach ärztlicher Verordnung setzen wir  zur Behandlung Manuelle Therapie oder krankengymnastische Übungen ein, um den Tinnitus zu behandeln.

Schulung für richtige Körperhaltung
Gegen Ohrgeräusche kann auch eine spezielle Haltungsschulung mit Dehnung und Kräftigung der abgeschwächten oder verspannten Muskulatur wirksam helfen.

 

Ursachen von Tinnitus außerhalb des Hörsystems

  • Stress kann oftmals zur Entstehung ihres Tinnitus beitragen
  • Arterienverkalkung (Arteriosklerose) in den Blutgefäßen von Kopf und Wirbelsäule
  • hohe Cholesterinwerte
  • Bluthochdruck und Diabetes
  • Erkrankungen der Halswirbelsäule (z. B. Schleudertrauma nach Autounfall)
  • Gebissfehlstellungen
  • Verspannungen der Wirbelsäulen- oder Kiefergelenksmuskulatur

Behandlungsmöglichkeiten ohne Medikamente bei Migräne & Tinnitus

  • Lymphdrainage den Abfluss der Lymphe
  • muskelentspannende Techniken – wirkt sich positiv auf die psychische Befindlichkeit aus
  • Bindegewebsmassage die auf Blutgefäße des Gehirns einwirken
  • Sanfte Massage von Gesicht und Kopf
  • Manuelle Therapie / Osteopatische Techniken beseitigt Störungen im Bereich der Wirbelsäule und des Beckens
  • Krankengymnastische Übungen, Dehnübungen wirken durchblutungsfördernd, entkrampfen verspannte Muskulatur
  • Physikalische Therapie -Wärme (Fango, heiße Rolle, fördert die Durchblutung und löst Verspannungen

Wir sind für Sie da

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat persönlich zur Verfügung.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email.

Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Nehmen Sie auch gerne an unserer Umfrage im Formular teil. Es lohnt sich.

Brautpaar Dart Einrad Hänger Hexe Himmlisch Gut Kegel Nikolaus

2 + 2 = ?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessen, falls Sie Cookies deaktivieren können einige Bereiche unserer Webseite nicht korrekt verwendet werden. Durch Ihren Besuch und die weitere Nutzung unserer Internet Präsenz stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.